Hotel Haus Poock Hotel Haus Poock

Erleben | Wandern | Golf

Aktuelles
Feste | Feiern
Veranstaltungen
Seminare | Tagungen

Hotel Poock
Portrait | Info
Rund ums Hotel
Photogalerie
Zimmer | Buchen

Restaurant Wilhelmine
Speisekarte
Bergische Kaffeetafel
Menü | Buffet

Village Garden

Kontakt | eMail
Lage | Anfahrt

Datenschutzerklärung
Impressum | AGB

Ob wir über bergische Fachwerkpracht auf alten Kirchplätzen staunen oder auf den Spuren des ältesten und bekanntesten Kreisbewohners, des Neandertalers, wandern, wir treffen die lebendige Geschichte des Kreises Mettmann auf Schritt und Tritt.

Hotel Haus Poock | Gruitendorf  
   

Aber trotz aller Historie hat man im Kreis Mettmann längst den Blick in die Zukunft gerichtet. Der Wirtschaftsraum Kreis Mettmann gilt für ansiedlungswillige und örtlich etablierte Unternehmen gleichermaßen als beliebter Standort. Traditionsreiche Firmen bestehen neben moderner Industrie.

Für gute Verbindungen sorgen ein dichtes Verkehrsnetz, nahegelegene Autobahnanschlüsse und ein gut ausgebauter Personennahverkehr. Die Ballungszentren an Rhein, Ruhr und Wupper sind nah, acht angrenzende Großstädte schnell erreichbar. Der Kreis Mettmann – das sind 407 qkm Fläche und über 500.000 Einwohner. Von der Fläche gehört er zu den kleinsten, von der Einwohnerzahl her dagegen zu den fünf größten Kreisen in der Bundesrepublik. Damit ist er der am dichtesten besiedelte Kreis in Deutschland. Und trotzdem bietet er eine landschaftliche Vielfalt, die ihres gleichen sucht. Von den niederbergischen Hügeln im Norden bis hin zu den Rheinauen im Süden präsentiert sich hier ein topographisch abwechslungsreicher und vor allem erstaunlich grüner Kreis Mettmann. Allein die landwirtschaftlich genutzten Flächen machen fast die Hälfte des Kreisgebietes aus.


 

Hotel Haus Poock | Doktorenhaus  
   
Hotel Haus Poock | Haus am Quall  
   
Hotel Haus Poock | Schinderhannesturm  
   

Der historische Rundweg
Dieser Rundweg folgt streckenweise dem Eulenkopfweg - einem erdgeschichtlichen Lehrpfad, der der über etwa 40 km von der Beek bei Elberfeld bis zum Naturschutzgebiet Krutscheid in Vohwinkel führt. Namengebend ist der versteinerte Bewohner der devonzeitlichen Riffe (vor 370 Mio. Jahren) mit dem wissenschaftlichen Namen Stringocephalus burtini. Er gehört zur Gruppe der muschelähnlichen Armfüßer, die mit einem Stil am Untergrund festgewachsen waren. Vom Parkplatz folgt man links der Osterholzerstraße, biegt dann rechts ab über einen Schotterweg, vorbei an Wiesen und Wald. An der nächsten Wegkreuzung geht es die Industriestraße bergab. Auf halben Berg geht es links hinauf in den Wald. Vorbei an dem Hof Alt-Derken und der JVA Simonshöfchen erreicht man das Naturschutz- und Dolinengebiet Krutscheidt, wo um 1870 einige Jahre lang auch Eisenerz abgebaut wurde. Unterirdisch fließendes Wasser löst den Kalkstein im Untergrund. Klüfte und Spalten erweitern sich. Schließlich entstehen Höhlensysteme. Bricht die Decke ein, bilden sich - wie hier in dem kleinen Naturschutzgebiet - trichterförmige Vertiefungen, sogenannte Dolinen. Weiter geht es durch das Wohngebiet "Zur Waldkampfbahn" und entlang einer kleinen Anliegerstraße durch die Ortschaft Holthauser Heide. Dort biegen wir vor den Steinbrüchen der Kalkwerke Oetelshofen wieder ins Osterholz ab. Durch das Waldgebiet geht es zum Hahnenfurter Weg. Nach rechts über den Seitenstreifen und nach einem Abstecher über Felder geht es am Rande der Ortschaft Schöller bergab zu einer Wassermühle - vorbei am mittelalterlichen Schinderhannesturm, dem Wahrzeichen des Ritterguts Schöller. Doch es war der Auerbäumer Hannes, der der einst hier im Turm seinem letzten Stündlein entgegensah .Der Weg verläuft sehr idyllisch weiter entlang der Düssel bis zu dem Gut Hermgesberg. Am Reitergut vorbei geht es durch ein Wäldchen zur Düsseler Mühle. Dort biegt der
Weg links ab auf das Gelände der "Grube 7" (s. Rundweg 1). Über die asphaltierte Wirtschaftsstraße des Steinbruchs geht es bis zur Schranke und dann rechts den Berg hinab am Wildgehege vorbei zurück zu „Haus Poock". (hdh)

               
Hotel Haus Poock | Rundweg 1   Hotel Haus Poock | Rundweg 2   Hotel Haus Poock | Rundweg 3   Hotel Haus Poock | WanderwegeWanderwegeHotel Haus Poock | Wanderwege  
Rundweg 1   Rundweg 2  

Rundweg 3

  Wanderwege | PDF-Datei

 

  Hotel Haus Poock | Golfclub   Hotel Haus Poock | Golfclub
       
  Hotel Haus Poock | Golfclub   Hotel Haus Poock | Golfclub
       

Der Golfclub
"Haan Düsseltal" zum Wohlfühlen, eingebettet in den Hügeln des bergischen Landes, im Herzen von Nordrhein-Westfalen, zwischen Düsseldorf, Köln, Duisburg, Essen, Wuppertal verkehrsgünstig gelegen. Die Golfanlage am Rande des Naturschutzgebietes Düsseltal zählt zu den schönsten der Region. Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz fügt sich harmonisch in die bezaubernde Landschaft zwischen Gruiten und Schöller ein. Der alte Baumbestand konnte weitgehend erhalten werden. Die Spielbahnen sind sportlich anspruchsvoll gestaltet und gleichzeitig für das Spiel in jeder Leistungsklasse geeignet. Der Golfplatz in Zahlen: 18 Spielbahnen | 48 Bunker, davon 35 Grünbunker, 8 Fairwaybunker und 5 Topfbunker | 7.800 qm Gesamt-Wasserfläche aller Teiche. Ca. 2 km vom Hotel entfernt.

mehr Informationen

 

Hotel Haus Poock | Gruitendorf  

Gruiten Dorf
wird auch "die Perle des Bergischen Land" genannt und das nicht ohne Grund. Das idyllische Dorf an der Düssel ist geprägt von alter Fachwerk und Schieferkunst. Es umfaßt insgesamt 26 denkmalgeschütze Gebäude, Höfe und andere Objekte. Zu den denkmalgeschützten Gebäuden gehört unter anderem das aus dem 14. Jahrhundert stammende "Haus am Quall", die zu einem Kindergarten umgebaute ehemalige Weberei, das 1750 errichtete "Doktorhaus" und der Kirchturm aus dem Jahre 1075. Wandern Sie auf dem "historischen Lehrpfad" und lassen sie die Eindrücke auf sich wirken.

 

mehr Informationen

 

  Hotel Haus Poock | Wuppertale Schwebebahn
   

Wuppertal
Die Stadt der weltberühmten Schwebebahn hat eine ganze Menge zu bieten:Großstadt im Grünen, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Bergischen Landes, Universitätsstadt, 370.000 Einwohner, Tanztheater Pina Bausch, bedeutende Museen, Historische Stadthalle, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie, Energieagentur NRW, verkehrsgünstige Lage im Zentrum von Nordrhein-Westfalen mit den Flughäfen Köln und Düsseldorf in unmittelbarer Nähe. Überzeugen Sie sich selbst.

mehr Informationen

 

Hotel Haus Poock | Neanderthal Museum  
   

Neanderthal Museum
Im Sommer 1856 fanden Steinbrucharbeiter im Neanderthal die Skelettreste eines fossilen Menschen, der zu Weltruhm gelangte An diesem historischen Ort steht heute das Neanderthal Museum. Es erzählt die Entwicklungsgeschichte der Menschheit.
Seit der Eröffnung im Jahre 1996 durch die
Stiftung Neanderthal Museum fasziniert die Ausstellung ein großes Publikum: jährlich kommen über 170.000 Besucher.
Begeistert sind sie auch von den Attraktionen rund um das Museum: in der Steinzeitwerkstatt erlebt man Urgeschichte "live", auf dem Fundort kann man sich der ehemaligen Topographie des Tales nähern, der Kunstweg "MenschenSpuren" lädt zum Nachdenken über Mensch und Natur ein und im Wildgehege leben Auerochsen, Wisente und Wildpferde.

mehr Informationen

 

  Hotel Haus Poock | Klingenmuseum Solingen
   

Das Deutsche Klingenmuseum
ist ein Museum mit Ursprüngen in der regionalen Geschichte und zugleich ein Museum mit einer international bedeutenden Sammlung. Diese besondere Situation ebenso wie die ausgeprägte Spezialisierung machen seinen Reiz aus. Solingen ist seit Jahrhunderten als Stadt der Klingen bekannt. Hochspezialisierte Handwerker, deren Erfahrung über Generationen gesammelt und weitergeben wurde, stellten Klingen für Schwerter und Degen ebenso wie kleine Messer für den täglichen Bedarf und Bestecke von höchster Qualität her. Ihr Ruf drang in nahezu alle Teile der Welt und zog umfangreiche Exporte nach sich.
Solingen lebt noch heute von diesem Ruf, wenn auch die Bedeutung der Schneidwarenindustrie in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich sank. Geblieben sind - als historischen Entwicklung - die Erzeugnisse der Solinger Klingenschmiede, der Messer- und Besteckhersteller. Das Klingenmuseum, dessen Sammlungen vor nahezu 100 Jahren begonnen wurden und dessen Existenz als Museum nun fast 75 Jahre andauert, beschränkt sich jedoch nicht auf die regionalen Glanzstücke aus vergangenen Zeiten.

mehr Informationen

 

Hotel Haus Poock | Zeittunnel Wülfrath  
   

Der Zeittunnel Wülfrath
Eine Ausstellung an einem ungewöhnlichen Ort:
Im alten 160 Meter langen Abbautunnel des
Bochumer Bruchs werden 400 Millionen Jahre
Erdgeschichte mit allen Sinnen erlebbar.
Die besondere Atmosphäre dieses außer-
gewöhnlichen Ortes macht einen Besuch zum
unvergesslichen Erlebnis.
Neben der Ausstellung schaffen der alte Tunnel und die alten Industrieanlagen des Bochumer Bruchs mit der bizarren Felslandschaft eine ganz besondere Atmosphäre, die die Besucher gefangen nimmt.
Wandern Sie auch um den mit Wasser gefüllten Steinbruch Schlupkothen mit seinem Lehrpfad und genießen Sie die faszinierende Naturkulisse.
Die Aussichtsplattformen Zeitsprung und Abhanggang schweben 50 Meter über der tiefsten Stelle des Steinbruchs direkt an der Abbruchkante.
Zeittunnel und Aussichtsplattform sind für Rollstuhlfahrer geeignet.

mehr Informationen

 

  Hotel Haus Poock | Buergerbahnhof Wuppertal
   

Der BürgerBahnhof
Seit 2008 bereichert das ehrenamtliche Projekt BürgerBahnhof die Kulturlandschaft im Wuppertaler Westen auf originelle Weise:
Die reizvoll umgestaltete Fahrkartenausgabe beherbergt heute multifunktionale Vereinsräume, die ein vielfältiges kulturelles Leben ermöglichen, Heimat für Vereine und Initiativen bietet und zu einer Revitalisierung des denkmalgeschützen Stadtteilwahrzeichens beiträgt.

Unser Programmangebot mit Konzerten, Kabarett & Vorträgen wirkt mittlerweile weit über den Stadtteil hinaus. Wir bieten Newcomern & Local Heros eine Bühne und freuen uns, daß manchmal auch (internationale) Szene-Stars den Weg nach Vohwinkel finden.

mehr Informationen

 

Hotel Haus Poock | neanderland  
   

neanderland
Auf der Seite www.neanderland.de erhalten Sie viele Informationen über das Neanderland; alles wissenswerte über den Neandertaler, Wander- und Radtouren, Museen, Entdeckertipps, Sport und Freizeitaktivitäten und viele weitere interesante Sachen in der Region.

mehr Informationen

 

Hotel Haus Poock | In traumhafter Lage des bergischen Landes | Osterholzerstraße 83 | 42781 Haan-Gruiten | Tel.: 02104 - 96920